Dead End
Reise in das Innere Nordamerikas

Dead End
Reise in das Innere Nordamerikas

Erlebnis-Reisebericht

Fast 200 Jahre nachdem der Entdecker Prinz Maximilian zu Wied mit dem Maler Karl Bodmer und dem Hofjäger David Dreidoppel zu einer abenteuerlichen Reise in das Innere Nordamerika aufbrach, folgt Ulrich Schmotz ihren Spuren.

Aus dem Inhalt:

Gemeinsam mit seiner Frau macht Ulrich Schmotz sich auf den Weg – nicht nur in ein fremdes Land, sondern auch in eine fremde Zeit zu reisen.

Mit der Vergangenheit im Gepäck folgt er akribisch Wieds Route durch den Norden der heutigen USA und rückt die Gegenwart in ein neues Licht. Vom Hafen der Pilgerväter in Boston über New York und die Wiege der amerikanischen Nation in Philadelphia, starten sie in ihrem VW Bulli ihren eigenen Treck nach Westen.

Auch heute noch kreuzen Indianer ihre Wege, immer wieder treten sie in die Fußstapfen der frühen Pioniere. Über die Staaten des Mittleren Westens setzen sie ihre Route fort bis an den Missouri zu Füßen der Rocky Mountains. Als Ulrich Schmotz in Fort McKenzie den Endpunkt der Reise zu Wieds erreicht, hat er ein Nordamerika kennengelernt, das heute zu vielen Augen verborgen bleibt.

Ulrich Schmotz

Euro 16,80

Paperback, 312 Seiten inkl. Farbbilder + Karte

ISBN 9783944365220

Dieses Buch im Shop bestellen

traveldiary
traveldiary
No Comments

Post A Comment

52 − eightundforty =