Die Reisen der anderen

Die Reisen der anderen

Hallo liebe Reisefreunde!

Sonntagmorgen habe ich den Kamin angeheizt. Erdnussschalen, Anmachhölzer aus dem eigenen Garten, Birkenholzscheite vom Baumarkt und zwei Bögen Zeitungspapier. Und plötzlich hatte ich einen genau 1 Jahr alten Artikel aus dem Reiseteil des Hamburger Abendblatts in der Hand. Geschrieben von Hendryk M Broder mit dem Titel „Der Urlaub der anderen“.
Und darin verteufelt der Kolumnist den Urlaub – das Reisen. Das letzte Mal habe er mit 15 Jahren mit seinen Eltern Urlaub gemacht und nichts erquickliches daran finden können. In diesem Jahr wird Hendryk M Broder 70. Urlaub sei nur Stress, nur Plage, nur Ärgernis, die meisten würden eh jedes Jahr zur selben Zeit an den selben Ort fahren und diejenigen, die sich auf noch abenteuerliche Erfahrungen einlassen, denen sei schon gleich gar nicht mehr zu helfen.
Der Bericht ist dabei so gut geschrieben, dass man glauben mag, Hendryk M Broder meint es ernst. Hoffen wir, dass es Satire ist – und freuen wir uns auf die Abenteuer, die vor uns liegen!

Neu: Folge uns auf facebook oder twitter.

Dies sind die Themen unseres aktuellen Newsletters.

Aus dem Verlag & der Welt
1. Südamerika – Überflug für Frühbucher
2. Kanada – Natur ganz umsonst
3. Terra X – Die Erde lebt
4. Italien – frisch motorisiert
5. Vorwarnung vor Leipzig

Überflieger

Überflieger

Das neue Flugabenteuer der Trike-Globetrotter

Seit 3,5 Jahren sind sie jetzt unterwegs, das Ziel der Reise noch in weiter Ferne. Und doch das knappe Gepäck schon voller Abenteuer. Nachdem „Vogelfrei“, der letzte Titel der Trike-Globetrotter bis auf die SPIEGEL Bestseller-Liste stürmte, tritt „Überflieger“ an, diesen Erfolg fortzusetzen.

Durch 92 Länder, über 5 Kontinente soll ihre Reise Andreas Zmuda und Doreen Kröber führen, den amerikanischen Kontinent haben sie bereits fast vollständig von oben erkundet. „Überflieger“ ist die Geschichte ihres Abenteuers Südamerika. An der Westküste des Kontinents entlang von den Nazca-Linien Perus bis in den Süden Chiles, mit einer waghalsigen Andenüberquerung nach Argentinien, über die Iquazu-Wasserfälle und Uruguay nach Brasilien, mit dem eigenen Flugtrike um den Corcovado und die kolossale Christus-Statue, über den Amazonas-Dschungel nach Fanzösisch Guyana, Surinam und Guyana bis in die Karibik.

Wechselhafte Flugbedingungen, bedrohliche Wetterlagen und sture Behörden machen ihnen immer wieder das Leben schwer, faszinierende Einblicke, herzliche Einladungen und atemberaubende Landschaften entschädigen sie dafür über Gebühr.

Ihr neues Buch wird in wenigen Tagen im Handel sein, bildgewaltig, auch mit einigen doppelseitigen Motiven, und für denjenigen, der es schnell über unseren Onlineshop ordert sogar mit einem Frühbucherrabatt ;-) Also zugreifen!

Hier geht’s zum Buch

———-

Kanada

Banff Nationalpark

Natur ganz umsonst

Natürlich, eine Reise nach Kanada kann nie umsonst sein! Aber in 2017 wird das ganze Jahr über der Eintritt in alle Nationalparks kostenlos sein! Ein verfrühter Aprilscherz? Ganz und gar nicht. Kanada feiert 2017 das 150-jährige Bestehen seiner Nationalparks. 44 sind es heute, der Banff Nationalpark, aus dem unsere Foto (Mit freundlicher Genehmigung der DC) stammt, zählte zu den ersten.

Für wen diese Nachricht schon zu spät kommt, wer schon für Herbst 2016 seine Kanadareise geplant hat, auch für den gibt es ein tolles Trostpflaster. Denn sein Parks Canada Discovery Pass wird nicht nur 12 Monate gültig sein, sondern kostenlos auf 24 Monate verlängert … sprich bis Herbst 2018 bliebe dieser Pass gültig.

Insofern gehört Kanada wohl unweigerlich auf die Planungsliste, oder? Wer übrigens gute Vorbereitungs- oder Vorfreudeliteratur zu Nordamerika sucht … haben wir!

Hier geht’s direkt nach Nordamerika

———-

Terra X

Banff Nationalpark

Living Planet Tour

Terra X ist sonntägliches Pflichtprogramm. Für mich gibt es kein TV-Format, dem es so gut gelingt, Wissen aus Geschichte, Natur und Technik leicht verdaulich zu vermitteln, Spannung zu erzeugen und die Faszination für unsere Erde zu erwecken.

Als Reiseverleger sprechen uns dabei natürlich besonders die Folgen an, in denen sich alles um ferne Länder, beeindruckende Fauna, vielfältige Flora, unbekannte Kulturen dreht. Und in fast all diesen Folgen ist Dirk Steffens der Moderator, der für uns auf Forschungsreise geht. Mit seinen 48 Jahren wirkt er dabei leider nicht einmal seines Tuns müde, sonst würde ich mich sofort als Nachfolger ins Gespräch bringen. Aber das Internet liest ja mit, vielleicht lande ich auf diesem Weg auf der Kandidatenliste ;-)

Oder ich bespreche das mit Dirk Steffens gleich live, wenn er mit seiner Living Planet Tour unter dem Label des WWF im Februar 2016 durch 13 deutsche Städte tingelt. Auch Ihr solltet dabei sein, wir sind sicher, es wird ein unvergesslicher Abend – und wir alle leisten damit einen kleinen Beitrag, um einmal kurz die Welt zu retten!

Hier geht’s zu den Tickets

———-

Ragazza motorizzata

Ragazza motorizzata

Auf einer halben Vespa um ganz Italien

„Bis hier hör‘ ich die Motoren, wie ein Pfeil zieht sie vorbei, und es dröhnt in meinen Ohren…“, kann wahrscheinlich jeder mitsingen. Und ich vermute, Reinhard Mey hat sich für dieses Lied von unserem motorisierten Mädchen inspirieren lassen, von Nati Rasch.

Doch manchmal gerät so ein Motor ins Stottern. Und so ist es der „Ragazza motorizzata“ ergangen. Einerseits ist Nati ihre „Mimi“, der rote Roller, der sie treu und (mehr oder weniger) sicher rund um Italien gebracht hat, in der deutschen Heimat gestohlen worden. Andererseits hat das Weihnachtsgeschäft uns so überrannt, dass das Buch schlagartig ausverkauft war und wir nachdrucken mussten.

Doch jetzt ist „Ragazza motorizzata“ wieder lieferbar – und auch wieder fahrtüchtig. Ersteres haben wir dem schnellen Engagement unserer Druckerei zu verdanken, letzteres 2Rad Mitschke aus Koblenz, die so begeistert waren von Natis Live-Buchvorstellung in ihrem Vespaladen, dass sie Nati Rasch eine neue „Mimi“ kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Ich glaube, das dürfte das ungewöhnlichste Honorar sein, das einer unserer Autoren bis dato für einen Auftritt bekommen hat.

Nati Rasch ist also wieder guter Dinge, die Straßen Europas zu rocken – und wer die Wahrheit über Eat, Pray, Love wissen und Motoren dröhnen hören will, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt!

Hier geht’s zum Buch

———-

Leipzig gewarnt

Leipziger Buchmesse

#lbm16 & Leipzig liest

Es kommt mir schon fast vor wie ein Mantra. Langjährige Leser unseres Newsletters werden es schon mitsingen können und doch schreibe ich es erneut: „Im Märzen der Verleger die Autoren einspannt…“ – denn es wird wieder Zeit für die schönste Buchmesse der Welt. Die Leipziger. Und mit ihr „Leipzig liest“, das größte Lesefest Europas.

In 2016 werden wir 5 Autoren live in Leipzig am Start haben, werden natürlich Veranstaltungen auf der Buchmesse selbst abhalten, aber auch in den Leipzig Zoo einladen, zum ADFC, zu Rotor Bikes, in die Kammgarnspinnerei und in den Husky Outdoor Store.

Aber nicht nur zur Leipziger Buchmesse (17. – 20. März) ist der Veranstaltungskalender unserer Autoren gut gefüllt, schon jetzt tingeln sie durch Bibliotheken, Outdoorläden, Kinos und Vortragssäle zwischen Nord und Süd, West und Ost. Bestimmt hält die Abenteuerlust auch in Eurer Nähe Einzug, schaut einfach mal den Veranstaltungskalender durch und dann sehen wir uns hoffentlich bald bei einem dieser Events – und auf der Leipziger Buchmesse natürlich auch. Der schönsten der Welt – hatte ich das schon gesagt?

Zu den weiteren Neuerscheinungen mehr im nächsten Newsletter …

Hier geht’s zum Terminkalender

———-

Entdecke deine Abenteuerlust!


Jens Freyler
jens@traveldiary.de
traveldiary.de Reiseliteratur-Verlag, Hamburg

traveldiary
traveldiary
No Comments

Post A Comment

× four = four