Newsletter: Reise-Inspiration für den Herbst

Newsletter: Reise-Inspiration für den Herbst

Hallo liebe Reisefreundinnen und -freunde,

irgendwie ist der September so ein klassischer Übergangsmonat – manche Tage kommen noch recht sommerlich daher, andere locken mit windigen Abschnitten bereits zum Drachensteigen. Wir nehmen in diesem Monat Anlauf auf die Frankfurter Buchmesse, die vom 19. bis 23. Oktober 2016 stattfindet. Flandern und die Niederlande werden Ehrengäste sein.

An unserem Stand in Halle 3.1/H 126 seid Ihr die Ehrengäste! :-) Wir laden Euch ein, die ganze Welt kennenzulernen. In den vergangenen 15 Jahren ist es uns gelungen, eine bunte Mischung aus Reiseberichten in unser Programm aufzunehmen. Natürlich werden wir auch wieder einige Neuerscheinungen präsentieren. In unserem Sommernewsletter haben wir Euch bereits einige davon angekündigt. In dieser Ausgabe sollt Ihr über weitere spannende Titel informiert werden.

Neu: Folge uns auf facebook oder twitter.

Dies sind die Themen unseres aktuellen Newsletters.

Aus dem Verlag und der Welt
1. Gewinnspiel zum offiziellen Geocaching-Guide
2. Zu Gast bei Markus Lanz
3. Neuerscheinungen Frankfurt 2016 Part 2
4. viventura schickt Euch nach Peru!
5. Reel Rock Film Tour

+++EILMELDUNG+++

 Strandkorb

Aus gegebenem Anlass, möchten wir mit einem Thema einsteigen, das zur aktuellen Situation in Deutschland passt. Euch geht es wahrscheinlich genauso wie uns und Ihr zerfließt in dieser spätsommerlichen Hitze. Da hilft nur eines: Ab in den Strandkorb! Einige aus unserem Verlagsteam haben einen solchen im Garten zu stehen und arbeiten von dort aus schattig und outdoor. Obwohl er schon länger ein sommerlicher Arbeitsplatz ist, gibt es doch so einiges, das wir noch nicht über ihn, den Strandkorb, wussten, wie zum Beispiel: Der größte Strandkorb der Welt befindet sich auf Usedom und ist stolze sechs Meter breit, vier Meter hoch und kuschlige drei Meter tief. Auch spannend: Es bereitet durchschnittlich acht Stunden Profiarbeit, um einen Strandkorb zu flechten.

Was uns nicht neu war: Es tut gut, darin zu sitzen – egal, ob zum Arbeiten oder einfach nur um das Meer anzuschauen.

Euch ein paar kühle Minuten während des Lesens dieser neuen Newsletter-Ausgabe!

Grüße aus dem Strandkorb,

Euer traveldiary Team

—–

Gewinnspiel zum offiziellen Geocaching-Guide

 Reel Rock

Gewinnspiel zum offiziellen Geocaching-Guide

Beim Geocachen geht es um die Schatzsuche, das Entdecken der Natur und von Städten, das Draußen-Erleben und um Rätsel, die ganz schön verzwickt sein können – oder so leicht, dass wir es fast schon verlernt haben. Denn schon vor dem Sudoku war bei uns das Rebus „in“. Und so haben wir einen renommierten Cartoonisten – okay wir haben es selbst gemalt – mit einem Bilderrätsel für Euch beauftragt. Unter allen, die das Rätsel bis zum 28.09.2016 richtig lösen (Antwort per Mail an verlag@traveldiary.de), verlosen wir eine PREMIUM LIMITED EDITION von „Der offizielle Geocaching-Guide“ sowie zwei 16.000mAh Powerbanks von inLine – super zum Geocachen geeignet, schalten sich aber bestimmt sofort ab, wenn man sie für Pokémon Go nutzen will ;-)

Hint: Die englische Übersetzung des Lösungswortes sollte Euch vertraut sein …

Ach – und noch ein Geheimnis: Er ist ab sofort erhältlich … Der offizielle Geocaching-Guide

Hier geht’s direkt zur Bestellung

Zu Gast bei Markus Lanz

 Zu Gast bei Markus Lanz

Unsere Trike-Globetrotter Doreen und Andreas erzählten in Lanz` Talkshow bereits zwei Mal von ihren Flugabenteuern, auch unser Autor Bernhard Hoëcker hat über Erlebnisse beim Geocachen geplaudert. Nun ist unsere Autorin Dorothee Fleck eingeladen. Am Donnerstag, 27. Oktober, wird sie erzählen, wie es so ist als Frau die Welt per Fahrrad zu erkunden. Abenteuer hat sie viele erlebt, das wissen wir bereits aus ihrem Buch „Als Frau allein mit dem Fahrrad um die Welt“ – eine unserer kommenden Neuerscheinungen, die wir Euch bereits im Sommer-Newsletter vorgestellt haben.
Und: Da ja bekanntlich alle guten Dinge drei sind – besuchen auch Doreen und Andreas am 12. Oktober 2016 erneut die Markus Lanz Show.
Wer zur Sendezeit lieber schon schlafen mag, der kann die Show später auch in der ZDF Mediathek sehen (markuslanz.zdf.de).
—–

Neuerscheinungen Frankfurt 2016

 Wolf Leichsenring

Oktober – Messezeit – Auf nach Frankfurt! Wir stellen Euch in diesem Newsletter weitere Novitäten vor.

Die Suche nach dem Paradies – Mit dem Wohnmobil 12.000 Kilometer durch Neuseeland

Mit ihrem Wohnmobil reisen Wolf und Gabriele Leichsenring 12.000 Kilometer durch Neuseeland. Ihre Reise führt sie von Auckland über weite Teile der Nordinsel, bis an Neuseelands Nordkap. Sie besichtigen Wellington und reisen weiter auf die Südinsel.

Sie berichten von Kultur und Architektur, die oft stark geprägt ist von den europäischen Einwanderern des 17. und 18. Jahrhunderts. Besonders neugierig erkunden sie an diversen Schauplätzen die kulturelle Ursprünglichkeit, die das Land seinen Ureinwohnern, den Maoris, zu verdanken hat. Mit anschaulich verfassten Legenden nehmen sie die Leserinnen und Leser mit in die Welt der Maori. Die beiden „hoteluntauglichen“ Wohnmobilisten lernen Land und Leute kennen und tauchen ein in die Geheimnisse und Schönheiten dieses Inselreichs.

Für Nachahmer haben sie einige Reisehinweise zusammengestellt und bilanzieren: „Kia Ora – Herzlich Willkommen im Paradies!“

Wolf Leichsenring, Euro 14,80, Paperback, 168 Seiten inkl. Farbbilder, ISBN 9783942617000

Hier geht’s direkt zur Bestellung

 Margarete Franz

Fukushima und vulkanische Gebirge – Eine 85-jährige Reisende unterwegs in Japan

Für die 85-jährige Reisende Margarete Franz ist kein Land auf diesem Erdball zu weit entfernt. Zusammen mit ihrem Guide bereiste sie Tokyo, bestaunte den Fuji, Japans bekanntesten Vulkan, machte Halt in Saitama, Nagano, Kyoto und Hiroshima.

Nachdem ein schweres Seebeben mit nachfolgender Flutwelle die Ostküste Japans erschütterte, havarierte in Fukushima ein Atomkraftwerk. Für Margarete Franz war die Katastrophe allerdings kein Hindernis, sondern vielmehr ein Grund, das Land zu besuchen. Die Autorin wollte herausfinden, wie die Bevölkerung das Erlebte bewältigt und wie die Menschen mit der ständig lauernden Gefahr eines erneuten Unglücks umgehen. Dabei war sie auch ganz allgemein an Land, Leuten und Kultur interessiert. Sie suchte Antworten auf Fragen, die sie seit ihrer Jugendzeit beschäftigten. Von der japanischen Lyrik gefesselt, begab sie sich auf die Spuren von Ryōkan, einem Mönch und Dichter des Zen-Buddhismus.

Mutig machte sich die Autorin auf den Weg und bewies, dass sich in jedem Lebensalter Abenteuer erleben lassen – auch noch mit Mitte achtzig.

Margarete Franz, Euro 12,80, Paperback, 112 Seiten inkl. Farbbilder, ISBN 9783942617017

Hier geht’s direkt zur Bestellung
 Magdeburg

Mit Otto von Guericke durch Magdeburg

Magdeburg im 21. Jahrhundert: Mehr als 300 Jahre nach seinem Tod landet Otto von Guericke mit einer halbkugelförmigen Zeitmaschine auf dem Dach der GRÜNEN ZITADELLE.

Was war geschehen? Das Letzte, woran er sich beim Anblick des Magdeburger Doms erinnern kann, ist, dass er in seiner Heimatstadt viel bewirkt hat. Er war Rats- und Bauherr, Diplomat, Wissenschaftler und Erfinder. Guericke bekleidete dreißig Jahre lang das Amt des Bürgermeisters und mit seinem imposanten Halbkugelversuch bewies er die Existenz des Luftdrucks.

Otto nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise durch das moderne Magdeburg. Er lässt uns die Stadt durch seine Augen sehen, zeigt spannende Orte. Dabei sind seine Geschicke ebenso mit denen Magdeburgs verknüpft wie die von Kaiser Otto, Hasselbach, Mechthild von Magdeburg und vielen mehr, die uns in diesem Buch begegnen. Während Guericke durch die grüne Stadt an der Elbe wandelt, erinnert er sich seiner eigenen Geschichte …

Mady Host und Uta Linde, Euro 9,95, Gebunden, 120 Seiten, Klappcover, Farbillustrationen, hist. Karte, ISBN 9783942617031 Hier geht’s direkt zur Bestellung

Viventura Gewinnspiel

 Viventura

Rundreise durch Peru zu gewinnen!

Ihr kennt Peru? Dann testet Euer Wissen in diesem unterhaltsamen Quiz und gewinnt eine 16-tägige, kulinarische Rundreise von viventura.de. Für jede richtig beantwortete Frage spendet viventura 0,05€ an viSozial, einen unabhängigen Verein, der Entwicklungsprojekte in Südamerika fördert.

Die Reise: Die Reise: “Peru mit allen Sinnen genießen” ist das Motto der 16-tägigen Rundreise Peru Kulinarisch. Viventura selbst schreibt: „Begleiten Sie uns auf dieser 16-tägigen Rundreise zu den Highlights Perus und lernen Sie neben den landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten auch die kulinarische Vielfalt des Landes kennen. Nicht umsonst gilt die peruanische Küche mit ihren Fusionen aus andinen, asiatischen und europäischen Einflüssen zu den besten der Welt. Bereits zum fünften Mal in Folge wurde Peru 2016 mit dem World Travel Award als bestes kulinarisches Reiseziel ausgezeichnet. Die Route führt Sie von der (Gastronomie-)Hauptstadt Lima durch Wüstenlandschaften bis tief in die Anden, von Millionenstädten über kleine urtümliche Dörfer zu den atemberaubenden Ruinen von Machu Picchu. Die kurzen Reisewege und die ausgewählten Komforthotels lassen Sie die Reise entspannt genießen. Entdecken Sie farbenfrohe Märkte mit exotischen Früchten, speisen Sie in namenhaften Gourmet-Restaurants, genießen Sie die Fahrt im luxuriösen Andenzug durch das Altiplano und lernen Sie die andine Küche bei einem Kochkurs mit Einheimischen am Titicacasee kennen.“ Hier geht’s ab dem 15. September direkt zum Gewinnspiel

Erfahrt mehr über die Reise … Hier geht’s zur Reisebeschreibung

Reel Rock

 Reel Rock

Reel Rock Film Tour

Klettern wird immer populärer. Mit der offiziellen Verkündung, dass Sportklettern ab 2020 olympisch wird, ist der Schritt Richtung Massentauglichkeit final getan. Die Macher der Reel Rock Film Tour wussten es schon lange vorher und begleiten seit 10 Jahren die weltweit besten Kletterer und Boulderer bei ihren Projekten. Die besten Filme daraus werden dann Teil der jährlichen Film Tour. Am 25. September (Premiere in Köln) kommt das Festival nach Europa und tourt bis November durch Deutschland, Österreich und die Niederlande. Insgesamt 58 Städte stehen auf dem Tourkalender. Termine findet Ihr auf: Tickets

Das war er auch schon: Unser spätsommerlicher Newsletter! Lust auf mehr?

Hier geht’s zum Terminkalender

 

traveldiary
traveldiary
No Comments

Post A Comment

six × = 24