Vier Hochzeiten und ein Todesfall

Vier Hochzeiten und ein Todesfall

Für alle Gelegenheiten gerüstet …

14 Tage vor unserem Abflug nach Kanada gehen wir ein letztes Mal zu Hause durch alle Räume, denn zwischen „Auszug“ und „Abflug“ liegen noch 4 Hochzeiten und ein Todesfall. Nun gut, nicht wirklich. Der Todesfall leider schon, die anderen Veranstaltungen sind aber ein Junggesellenabschied, eine Hochzeit (dann doch), ein 25-jähriges Abitreffen, ein 80. Geburtstag und eine Abschiedsfeier. Genug um 14 Tage zu füllen. Und genug um jedem längst vergessenen Gepäckstück von unserem Dachboden wieder eine Funktion einzuhauchen.

Oceans Six Junggesellenabschied

Mit 9 Gepäckstücken haben wir Hamburg verlassen, 4 davon werden bis zu unserem Abflug auf der Strecke bleiben, nur 5 sollen mit in den Flieger. Einen Rucksack für jeden von uns, einen Tagesrucksack für jeden von uns und ein alter Koffer, der noch eine dreimonatige Gnadenfrist erhält. Bis dahin, bis zu unserem nächsten Flug, der uns aus Nordamerika zu einem Ziel auf der Südhalbkugel führen soll, muss der Zusatzkoffer „verlebt“ sein. Ab dann werden wir nicht immer die Ladekapazität eines eigenen Autos zur Verfügung haben, spätestens ab dann sind wir Backpacker.

Doch bis dahin gilt es, sich heute erst noch einmal in Schale zu schmeißen und als Trauzeuge unsere Aufgabe zu erfüllen. Die Rucksäcke nehmen wir zum Standesamt wohl erstmal nicht mit – aber für das Foto machen sie sich einfach zu gut 😊

Jens Freyler
Jens Freyler
No Comments

Post A Comment

one + five =