Wenn’s ums Essen geht… it’s all about food…

Wenn’s ums Essen geht… it’s all about food…

Wir wurden in den letzten Wochen häufiger von unseren Freunden daheim gefragt,ob wir etwas vermissen und ja, auf jeden Fall vermisse ich etwas, ganz klar und eindeutig kann ich darauf antworten: Schwarzbrot und Leberwurst.

Mein Gott man wird ja wohl mal 12 Wochen ohne typisch deutsche Verpflegung auskommen, mag man denken. Natürlich kann man das, aber so ein leckeres Wurstbrot am Abend anstelle von Burgern mit Pommes, das hätte schon was….
Dass wir mit Bagel, Toast, Donuts, Waffeln, Sandwichs, Burgern mit Pommes in jeglicher Variation und natürlich auch italienischem, chinesischen und mexikanischem Essen sehr gut klar kommen, sieht man uns hoffentlich noch nicht so an, aber der bereits seit längerem nicht mehr zu schließende Knopf an der Hose beweist es.
Bereits 2x haben wir uns auf eine historische Waage gestellt, bei der man 1 Cent in den jeweiligen Schlitz seines Geburtsmonats einwerfen muss und die einem nicht nur das Gewicht,sondern auch noch einen „Horoskop Spruch“ offenbart, quasi ein Glückskeks mit Gewichtsangabe und ohne Keks. Der Spruch war bei Jens und mir jeweils identisch, trotz unterschiedlichem Geburtsmonat, das Gewicht zum Glück nicht, aber auch nicht mehr zu vergleichen mit der Startsituation.

Was solls es ist ja Urlaub und wenn’s halt nur wenig Gemüse gibt und das Obst bei den Temperaturen hier nicht lange hält, dann greife ich im Supermarkt auch gerne noch zur Chipstüte, die ist so dankbar und macht alle Wetterlagen mit.
Und ja, zum Sommerurlaub gehört Eis, was kann ich dafür, dass Jens unbedingt 12 Monate Sommer haben wollte …

 

Claudia Freyler
No Comments

Post A Comment

94 − fiveundeighty =