Mit Störtebeker durch Hamburg

Mit Störtebeker durch Hamburg

Mit Störtebeker durch HamburgLange bevor einer von Euch sein Herz an Hamburg verloren hat, hat jemand anderes seinen Kopf in Hamburg verloren. Ihr ahnt es schon, ich rede von Klaus Störtebeker.

Genauer gesagt war das 1401 und das war das letzte Mal, dass Störtebeker Hamburg gesehen hat. So mag er die Stadt nicht in seiner besten Erinnerung haben, zumal die Stadtväter ihr Versprechen, jeden seiner Piraten zu verschonen, an dem er ohne Kopf vorbeiläuft, nicht gehalten haben. Alle 73 Mann wurden hingerichtet.

Kein guter Anfang für eine gute Geschichte? Vielleicht doch, denn eigentlich war Störtebeker kein böser Pirat. Er war ein Freibeuter – und er war mit Kaperbriefen unterwegs, die ihn berechtigten seine Beute zu machen… sogar zeitweise von denen ausgestellt, die ihn später verfolgten und hinrichten ließen.

Doch all das was nach seiner Zeit geschehen ist, das kann Störtebeker natürlich nicht wissen… bis er in unserem ReiseGeister-Buch wieder erwacht und sich auf den Weg macht, Hamburg zu erkunden, seine eigene Geschichte zu entdecken und die unserer Hansestadt. Und so wird sein Weg zu einem Stadtführer durch unsere Elbmetropole – zu einem Stadtführer, der jetzt im Buchhandel erhältlich ist – oder den man auch als „echte“ Stadtführung buchen kann.

Gottes Freund, der Welt Feind… Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Jens Freyler
Jens Freyler
No Comments

Post A Comment

five + 3 =