Brandneuer Newsletter – ABENTEUERLUST PUR!

Brandneuer Newsletter – ABENTEUERLUST PUR!

 

Aus dem Verlag und der Welt

1. Reisepodcast: Sofort abonnieren!
2. Unsere März-Neuerscheinungen
3. Neue E-Books

 

Der Podcast für Ein- und Aussteiger

Messe

Reisende erzählen von ihren Abenteuern

Bernhard Hoëcker, Astrid Müller, Jan Putzas, Benjamin Gorentschitz, Nati Rasch …

… sind traveldiary-Autoren und haben schon tolle Interviews für „Reiselust mit Mady Host – Der Podcast für Ein- und Aussteiger“ gegeben. Ihr könnt sie und weitere spannende Reisende kostenlos hören. Ladet Euch die Folgen direkt herunter: via iTunes bzw. Podcast-App auf dem apple-Gerät, mit der podKatcher-App: www.podcast.de und auf http://www.mady-host.de/podcasts.html Kostenlos! :-)

Lasst Euch entführen, wenn Bernhard und Benjamin Euch mit zum Geocachen nehmen, Nati auf ihrer Vespa einmal um Italien fährt, Astrid vom Schweigeerlebnis im thailändischen Kloster berichtet, Jan Probleme an der Grenze zu Usbekistan bekommt und noch viel mehr. Jeden Montag bekommt Ihr eine neue spannende und inspirierende Folge aufs Ohr. Also: Einschalten. Zuhören. Reise-Ideen sammeln. Mut machen lassen. Koffer packen. Glücklich sein.

Quelle Podcast-Icon: © nexusby / Fotolia

Unsere März-Neuerscheinungen

Zu unseren abenteuerlichen Neuerscheinungen gehören:

Korfu

Zweieinhalb Fischköppe auf der Via Baltica – Auf dem Jakobsweg von Usedom nach Bremen

Nati Rasch, norddeutsches Mädel mit Schilddrüsenunterfunktion und ausgeprägtem Hang zum Müßiggang, pilgert zusammen mit ihren aufgeweckten Freundinnen Tanya und Inga auf dem norddeutschen Jakobsweg „Via Baltica“. Herzerfrischende Begegnungen, aber auch Irrwege und „podologische Strapazen“ prägen die Reise der drei ungleichen Frauen auf ihrem 500 Kilometer langen Fußmarsch vom polnischen Swinemünde bis nach Bremen.

Aus dem Inhalt:

Eine am Rucksack befestigte Jakobsmuschel, ein ausgelatschtes Paar Schuhe, Schlafsack, Isomatte, diverse Glanzstücke aus dem Bereich der Funktionalmode, Hirschtalg und ein Stück Seife sind (fast) alles, was die Autorin fünf Wochen lang auf ihrem Rücken durch den Ostseeraum schleppt. Ausreichend für Nati Rasch, die Pilgerreisen bisher nur lesend vom Sofa aus unternommen hat und der sportliche Aktivitäten gänzlich fernliegen.

Die ersten Etappen absolvieren die Frauen zu dritt, bis Inga und Tanya wieder ins Arbeitsleben zurückkehren müssen und Nati allein weiter wandert. Die unbändige Sehnsucht nach blasenfreien Füßen, einem weichen Bett und fast triebhafte kulinarische Gelüste sind Motor dieser traumhaften Wallfahrt durch das Baltische.

Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an Norddeutschland mit seinen kauzigen Bewohnern, die Wanderlust, vor allem aber ein Loblied auf die Freundschaft.

Korfu

Mit dem Fahrrad in die Freiheit – Eine Aktivreise durch Europa, Asien und Amerika

Der Franzose Elie Truc-Vallet ist 23 Jahre alt, als er seine Heimat verlässt und den Traum einer Fahrradweltreise verwirklicht. Zunächst radelt er allein, dann in Begleitung seiner deutschen Freundin Toni. Zusammen legen sie mit nur bescheidenem Budget in zwei Jahren Tausende von Kilometern zurück. Immer wieder lassen sie die Fahrräder stehen, gehen klettern, trekken, unternehmen Skitouren.

Aus dem Inhalt:

Elie ist nicht nur ein erfahrener Radfahrer, sondern auch Bergsportler. Sommer wie Winter, zu Fuß oder auf Skiern entdeckt er eine einzigartige Welt, hart und wild. Es sind also diese zwei Leidenschaften, die ihm den Verlauf seiner Weltreise vorgeben: von Bergkette zu Bergkette mit dem Rad zu fahren.

Von seinem Heimatdorf aus geht es nach Italien, über die Balkanhalbinsel weiter in die Türkei, durch den Iran nach Pakistan bis nach China über die tibetische Hochebene. Südostasien ist die letzte Station auf dem Kontinent, bevor Elie und Toni nach Los Angeles fliegen und ihre Radreise Richtung Mexiko fortsetzen. Auf Kuba radeln sie durch Tabak-Felder, vorbei an atemberaubenden Stränden, durch kleine Ortschaften. Arbeiter winken ihnen von ihren Plantagen aus zu und das deutsch-französische Paar fühlt sich in eine längst vergangene Zeit versetzt. In Ecuador folgen sie der Panamericana, reisen weiter über Peru nach Bolivien. Mit Ski-Touren auf den aktiven chilenischen Vulkanen und dem größten Gletschergebiet Patagoniens endet diese spektakuläre Reise.

Der Autor schwärmt von Gastfreundschaft sowie wilder Natur, fesselt den Leser mit seinen vielfältigen Erlebnissen und zaubert Wärme ums Herz.

Korfu

Böhmen, Bier und Blasmusik- Mit dem Fahrrad 1.500 Kilometer durch Tschechien

Der begeisterte Radwanderer Heiko Meyer legt innerhalb von 16 Tagesetappen insgesamt 1.500 Kilometer durch die Region Böhmen in Tschechien zurück. Diese alte Kulturlandschaft ist bekannt für deftige Küche, Bier und Blasmusik. Tagsüber entdeckt der Autor herrliche Landschaften, spricht mit gastfreundlichen Menschen, besichtigt Kulturdenkmäler. An den Abenden verkostet er etliche schmackhafte Biersorten.

Aus dem Inhalt:

Mitten im Herzen Europas liegt das ehemalige Königreich Böhmen, das neben kulinarischen Besonderheiten, Marschmusik und Polka vor allem schöne Radrouten zu bieten hat. Heiko Meyer unternimmt eine vergnügliche Reise entlang der Täler von Eger, Elbe und Moldau. Er entdeckt unzählige Brauereien und geht dem Geheimnis des böhmischen Bieres auf den Grund.

Neben der Hauptstadt Prag und der heimlichen Biermetropole Pilsen, sind es für ihn die idyllischen Kleinstädte und malerischen Orte, welche seinen Weg bereichern. Zeugnisse der jüngeren deutsch-tschechischen Geschichte, die ebenfalls auf seiner Route zu finden sind, bescheren dem Autor aber auch sehr nachdenkliche Momente. Sportliche Herausforderungen meistert Heiko im Moldautal sowie im Böhmerwald. Hier erfährt er die Leiden des „böhmischen Schaukelns“ und kommt in den zweifelhaften Genuss einiger Wetterkapriolen.

Heiko Meyer beweist:

Große Abenteuer lassen sich auch nahe der Haustür, bei den Nachbarn Deutschlands, erleben.

Korfu

Weit entfernte Nähe – Reiseerlebnisse auf der russischen Insel Olchon im Baikalsee

Die Insel Olchon im Baikalsee ist Kraftort der Autorin Petra Büschelberger. Seit Jahren reist sie immer wieder nach Russland, führt ein Leben ohne Strom, öffentliches Wasserversorgungsnetz und mit Außentoilette. Sie genießt die Ruhe des Ortes, nimmt aber auch aktiv am Leben der Einheimischen teil.

Aus dem Inhalt:

Die Autorin schildert über einen Zeitraum von zwölf Jahren das private und kulturelle Leben der Einheimischen im Dorf Charanzy, beschreibt die jahreszeitlichen Veränderungen in der Natur und gibt ihre persönliche Erfahrung mit dem Ort, der ihr Leben so sehr bereichert und sie glücklich macht, preis.

Auf der Insel Olchon ist es so still, dass Petra anfangs an akustischen Halluzinationen leidet. Dieses Erlebnis macht sie nur noch hungriger auf die „heilsame Stille“ und lässt sie wieder und wieder zurückkehren.

Mit anhaltender Freude und Neugier auf die russische Kultur nimmt sie an Festen und Feiern der Einheimischen teil. Sie erlebt am „Tag der Großen Wasserweihe“ die Segnung des Wassers im Baikalsee, feiert mit den Kindern das Jolkafest und darf zum „Tag des Sieges“ als Deutsche zu den Dorfbewohnern sprechen.

Auf Olchon verspürt Petra stets ein überwältigendes Gefühl von Freiheit, Helle und Klarheit. Ihre Liebe zu dieser Insel klingt zwischen den Zeilen und lässt Naturliebhaber-Herzen höher schlagen.

Korfu

NEUAUFLAGE: Mit John Lennon durch Liverpool

von Katharina Riedl

An einem Frühlingsmorgen spaziert John Lennon durch die Straßen des heutigen Liverpools. In der Nähe der berühmten St. Peter’s Church begegnet er einer ihm vermeintlich unbekannten Frau. Gemeinsam begeben die beiden sich auf eine Reise durch „Liddypool“ und lernen die Hafenstadt von einer vollkommen neuen Seite kennen.

Alte Bekannte aus der Penny Lane und anderen Stücken der Beatles kreuzen ihren Weg ebenso wie Persönlichkeiten anderer Zeiten, denen Liverpool ebenfalls eine Heimat war.

Begleiten Sie John mit uns zu den Stätten seiner Kindheit und Jugend und zu den Sehenswürdigkeiten dieser unvergleichlichen Stadt.

… mit Illustrationen von Susanne Dalley

GLEICH VORBESTELLEN! Die Bücher und noch viel mehr gibt es natürlich auch bei uns im Shop… … und zum Schluss:

Neue E-Books

Messe

Wer es elektronisch mag …

Unsere Frankfurt-Neuerscheinungen „Ohrfeigen zum Frühstück – Mit dem Fahrrad 1.600 Kilometer durch Finnland“, „In Freiheit zu Fuß durch Europa“, „Du nimmst besser einen Ofen mit – Witziger Trip durch Tadschikistan und Usbekistan“ und „Zwischen Stromausfall und Erleuchtung – Mein Freiwilligendienst in Thailand“ sind jetzt nicht mehr ausschließlich bei amazon kindle erhältlich, sondern auch in gängigen E-Book-Formaten und auf verschiedenen Plattformen. Wer also auf andere Lesegeräte als Kindle schwört, kann nun gleich losshoppen!

Natürlich erhaltet Ihr die Titel auch bei uns im Shop!

Hier geht’s zum Shop

———-

Das war er auch schon: Unser Newsletter! :-)

 

traveldiary