Hallo Amerika – hallo Zephryhills!

Am 09.06.2012 gut in Miami gelandet, steckten wir voller Energie und Tatendrang. Kaum amerikanischen Boden unter den Füßen, wollte Andreas am liebsten sofort wieder mit unserem Trike in die Lüfte abheben und sich den Wind von Florida um die Nase wehen lassen. Doch – Ihr ahnt es bereits – daraus wurde zunächst nichts, denn „Gunther Plüschow“, so heißt unser Trike – worauf wir übrigens sehr stolz sind – befindet sich noch wohlverpackt beim Zoll.

Auch die anderen Vorbereitungen laufen nicht so glatt wie erhofft. Beispielsweise gestaltet es sich überraschend schwierig, das für unsere Zwecke „perfekte“ Flugnavigationsgerät zu finden. Wer hätte denn damit gerechnet, dass die in Frage kommenden Navigationsgeräte nicht wasserdicht sind oder nur über eine Amerikakarte verfügen und diese nicht austauschbar ist? Der Preis der Navigationsgeräte übersteigt unser kalkuliertes Budget ohnehin um ein Vielfaches. Aber schließlich ist dieses Teil für den Erfolg unserer Reise unabdingbar.  Auch die Piloten hier können uns keine Empfehlung geben. Wir arbeiten also weiter an einem Kompromiss und halten Euch auf dem Laufenden.

Doreen & Andreas

Cordula Hamann